Archiv für den Monat: Juli 2016

Gartenfest

Am 1. Juli fand bei strahlendem Sonnenschein unser Gartenfest im BOKU-Gemeinschaftsgarten in Jedlersdorf statt! Dazu ein poetischer Beitrag von Daniela:

Das Gartenfest

Wir feiern unsren Garten heut,
für uns Studenten eine Freud.
Denn wer was sät und jätet und schafft,
mit Liebe, Wissen, Fleiß und Kraft,
der soll auch Ruhe geben können,
und sich Pausen zum Feiern gönnen.
Der Garten, er ist unsre Oase,
hat man mal voll von der Stadt die Nase,
dann fährt man raus und sammelt Schnecken,
hat Spaß dabei, seine Hände in den Dreck zu stecken.
Unser Garten ist nicht perfekt und doch sehr fein,
er soll ökologisch und vielfältig sein!
Das Wissen vom Hörsaal selbst auszuprobiern,
und die beruhigende Wirkung des Gärtnerns am eigenen Leibe spürn.
Ökologische Zusammenhänge selbst entdecken,
um dann auch die Lust und Neugier bei andren zu wecken.
Der Boden, lebendig und nährstoffreich,
ein Traum unser Garten in diesem Bereich.
Auch Insekten und Spinnen findet man sehr viele hier,
und nebenbei so manches noch nie zuvor gesehene Tier.
Manche Studenten wollen nicht nur im Hörsaal sitzen,
sie wollen was schaffen, puddeln und schwitzen.
Die Belohnung dafür, man kanns schon erraten,
die Erntezeit und das schöne Fest im Garten.
Ein herrliches Buffet mit selbstgemachtem Essen,
auch aufs Grillen wird nicht vergessen.
So feiern wir bei Speis und Trank.
Der schönen Natur einen herzlichen Dank!
Und auch für den Garten gibt’s wohl nichts Bessres auf Erden,
als von Studenten mit Liebe gepflegt zu werden.
Er ist ein wunderbarer Ort,
ist man mal dort, man will nicht mehr fort.
Der Garten macht viel Sinn und Freud,
deshalb feierten wir ihn heut!