Neue Saison, neuer Nachwuchs!

Mitte März hat die neue Gartensaison mit vielen neuen Studierenden begonnen. Mehrere Arbeitstreffen wurden bereits abgehalten, um die neue Gartensaison einzuläuten. Angefangen vom Baumschnitt, Jäten von Gemeinschaftsflächen, Pflege der Wildnisbereiche, Wegepflege bis hin zu Kompost, Brennholz und Mulch organisieren war einiges zu tun.

Im letzten Gartenjahr wurden einige Projekte fertiggestellt die noch gar nicht erwähnt wurden, wie zum Beispiel die Veranda vor der Gartenhütte oder der Lehmofen!

„Unsere“ Wespenspinnen fühlen sich im Gemeinschaftsgarten sehr wohl und haben heuer auch reichlich Nachwuchs bekommen. Unter den wärmenden Sonnenstrahlen im Mai fühlen sich die Spinnenbabies auf der neuen Veranda besonders wohl.

Der Lehmofen stand lange Zeit auf unserer „warat schee“-Liste und wurde ebenfalls letztes Jahr umgesetzt. Seitdem wurde der Ofen auch ausgiebig in Anspruch genommen. Viele GemeinschaftsgärtnerInnen werden es bestätigen, selbstgemachte Pizzen aus dem Lehmofen mit Zutaten aus dem BOKU-Gemeinschaftsgarten schmecken besonders herrlich!

Mit vielen neuen Studierenden entstehen auch neue Ideen, die den Weg in die „warat schee“-Liste finden oder bei Arbeitstreffen gleich um gesetzt werden. Im BOKU-Gemeinschaftsgarten ist also immer viel los und wir freuen uns schon von den nächsten Projekten berichten zu können!

Related Posts

Die Kirschen sind reif!Die Kirschen sind reif!

77 stolze Kirschbäume zählt unser BOKU-Gemeinschaftsgarten. Verteilt auf vier Reihen erstrecken sich die Bäume von riesig bis winzig. Dieses Jahr tragen 65 Bäume superleckere und saftige Kirschen. Das ist mit einiger Arbeit verbunden, aber auch lehrreich und vor allem mit viel Genuss verbunden. Die Ernte beginnt bereits und wird sich

ErdbeerzeitErdbeerzeit

Momentan sieht man sie vermehrt am Straßenrand: diese kleinen, erbeerförmigen Verkaufsstände, in denen man die roten Köstlichkeiten frisch erwerben kann. Aber da ein wahrer Gemeinschaftsgärtner am liebsten selber pflückt, haben wir uns sehr über das Angebot des Versuchszentrums Jedlersdorf gefreut, einige Reihen des Versuchs-Erdbeerfelds zu ernten. Trotz der verregneten Tage